Wie Sie mit Ihrem robusten Tablet jeden Feuerwehreinsatz vereinfachen können

Feuerwehrleute werden zu allen Arten von Unfällen, Unglücken aber auch Naturkatastrophen gerufen. Der Einsatz erfolgt oft unter extremen Bedingungen. Schief gehen darf dabei nichts. Nicht nur der Mensch auch seine Gerätschaft ist extremer Hitzebelastung, Schmutz und Wasser ausgesetzt. Handelsübliche Laptops oder Tablets sind den vorherrschenden Bedingungen oftmals nicht gewachsen. Wir zeigen Ihnen in diesem Blogeintrag, welche Herausforderungen sich Rettungsteams stellen müssen und welche Vorteile Ihnen dabei ein robustes Tablet bringen kann.

Optimale Vorbereitung noch vor dem Einsatz

Der Rettungseinsatz fängt für Ihr Feuerwehrteam bereits auf dem Weg zur Unfallstelle an. Eine schnelle Navigation zum Unglücksort ist das A und O. Robuste Tablets verfügen über integriertes, schnelles Internet sowie GPS zur Navigation. Dadurch können schnell aktuelle Verkehrsinformationen auf das Tablet geladen werden, damit Ihre Rettungsfahrzeuge so schnell wie möglich zum Einsatzort gelangen. Während der Fahrt ist es außerdem essenziell, dass Ihr Einsatzteam bereits wichtige Informationen über die Art des Unfalls erhält, um bestmöglich auf die Rettung vorbereitet zu sein.

Damit bei schweren Verkehrsunfällen verletzte Personen aus ihren Fahrzeugen befreit werden können, müssen Rettungskräfte oftmals Türen mit Werkzeug öffnen. Damit Spreizer und Schneidgeräte an den richtigen Stellen verwendet werden, ohne beispielsweise elektronischen Leitungen zu durchtrennen, benötigt Ihr Rettungsteam Informationen über den Aufbau des Unfallfahrzeugs. Durch moderne Technik sind Fahrzeugmodelle zwar insgesamt sicherer geworden, doch bei den Rettungsmaßnahmen ergeben sich verschiedene Barrieren und Gefahren. Ihr Team kann mit Hilfe robuster Tablets digitale Rettungskarten der verunglückten Fahrzeuge schon während der Fahrt einsehen, sofern die Fahrzeugdaten bekannt sind. Mit Hilfe dieser Karten erhalten Rettungskräfte Informationen, wo das Fahrzeug aufgeschnitten werden darf, wo sich Airbags befinden und wo Stromleitungen verlaufen. Dies garantiert eine schnellere Bergung aus dem verunglückten Fahrzeug und bringt Ihrem Rettungsteam wichtige Sekunden, die über Leben und Tod entscheiden können,

Bei Brandeinsätzen muss bereits vorher mit Ihrem Team kommuniziert werden, wie schnell eine ausreichende Löschwasserversorgung garantiert sein kann. Karten mit Wasserentnahmestellen können, analog zu den Rettungskarten, schon während der Fahrt eingesehen werden, um so einen schnellstmöglichen Löschvorgang zu garantieren.

 

Auch am Einsatzort eine echte Allzweckwaffe

Robuste Tablets sind auch am Einsatzort mittlerweile unverzichtbar. Es muss weiterhin ein ständiger Datenaustausch zwischen Ihrem Rettungsteam und der Zentrale stattfinden. Wichtige Informationen am Rettungsort, wie z.B. das Ausmaß des Schadens gilt es sofort zu kommunizieren, um schneller Verstärkung anfordern zu können.

Der Prozess der Unfalldokumentation spielt hierbei eine sehr wichtige Rolle. Jeder Rettungseinsatz muss heutzutage genau dokumentiert werden. Als oberstes Ziel steht die rechtssichere Dokumentation aller notwendigen Daten des Einsatzes für eventuell spätere gerichtliche Fragestellungen. Hierfür ist insbesondere der Verlauf des Einsatzes mit seinen besonderen Vorkommnissen und den getroffenen Maßnahmen von entscheidender Bedeutung. Aber auch die fotografische Dokumentation ist unerlässlich.

Anforderungen an Robuste Tablets in Rettungseinsätzen

Schnelligkeit entscheidet im Einsatz über Leben und Tod. Informationsaufnahme und Weitergabe muss perfekt und ohne Verluste funktionieren. Robuste Tablets optimieren sämtliche Arbeitsabläufe Ihres Teams. Da in brenzligen Situationen jede Sekunde zählt, darf sich Ihre Technik keinerlei Ausfälle oder Akkuprobleme erlauben. Robuste Tablets der Rocktab-Serie von WEROCK verfügen über eine sehr lange Akkulaufzeit, die konstante Einsätze ohne Ladepausen ermöglichen. Gerade zeitintensiven Feuerwehreinsätzen ist dieser Aspekt sehr wichtig, dass Tablets über längere Zeiträume genutzt werden müssen.

Auch stark schwankende Temperaturen müssen Ihre Geräte problemlos wegstecken können. Feuerwehrleute haben bei Brandeinsätzen mit sehr starken Temperaturunterschieden zu kämpfen. Großbrände können schnell sehr hohe Temperaturen erreichen. Bei einer Branddokumentation müssen Sie also ein Tablet besitzen, dass diese starke Hitze aushalten kann. Viele solcher Geräte sind bereits nach Militärstandard zertifiziert. Solche Tablets werden auf die Widerstandsfähigkeit gegen raue Bedingungen getestet. Dazu gehören Hitze, Regen, Stürze, Erschütterungen oder auch Chemikalien.

Auch das Display muss immer voll funktionsfähig und vor allem deutlich sichtbar sein. Nicht reflektierende Oberflächen in Kombination mit einem kontrastreichen Display erlauben auch bei den stärksten Lichtverhältnissen eine zuverlässige Nutzung.

Ein weiteres Plus stellt die unschlagbare Mobilität dar. Sie können robuste Tablets problemlos mit Hilfe von Fahrzeughalterungen in Ihren Feuerwehrautos befestigen und haben so auch während der Fahrt immer Zugriff auf alle notwendigen Daten. Das robuste Gehäuse des Tablets hält auch bei umwegigem Gelände allen Erschütterungen und Vibrationen stand, ganz im Gegensatz zu Consumer Tablets. Gleichzeitig kann Ihr Tablet in der Fahrzeughalterung aufgeladen werden. Am Einsatzort entfernen Sie die Tablets ganz einfach aus der Halterung und nutzen diese mobil weiter.

Nicht nur im Einsatz unschlagbar praktisch

Robuste Tablets auch abseits von Rettungseinsätzen Arbeitsprozesse Ihres Teams beschleunigen. Einige Feuerwehren verwenden bereits Informations- und Kommunikationssoftware auf ihren robusten Tablets. Integrierte Features wie Einsatztagebücher, Stabskommunikation, Lagedarstellungen oder die Verwaltung und Disposition von Einsatzkräften erleichtern die Einsätze um ein Vielfaches.

 

Auch die Lagerverwaltung/Inventarisierung ist ein großes Gebiet im Feuerwehralltag, den robuste Tablets deutlich vereinfachen können. Hier findet die RFID (radio-frequency identification) Technologie großen Einsatz.

Die Grundlage stellt die Identifikation der Einsatzfahrzeuge und der Gerätschaften mit Hilfe der RFID-Technologie dar. Ihre Einsatzfahrzeuge und Geräte werden mit besonders robusten, industrietauglichen und witterungsbeständigen RFID Transpondern versehen. Somit kann jedes Einsatzfahrzeug vernetzt werden. In einer zentralen Datenbank werden alle Objekte, die mit RFID-Transpondern ausgestattet sind, hinterlegt. Durch Synchronisation mittels LAN, WLAN oder LTE können so die gesammelten Daten mit der Datenbank abgeglichen und später nachverfolgt werden. So wird jederzeit gewährleistet, dass der aktuelle Stand aller Informationen zur Verfügung steht und keine Daten verloren gehen. Ihr Feuerwehrteam kann mit einem robusten Tablet-PC die Einsatzbereitschaft all Ihrer vernetzten Einsatzfahrzeuge sowie der Gerätschaften überprüfen. Die Wartung und Überprüfung von allen Rettungsgeräten wird automatisch papierlos dokumentiert und die Fehleranfälligkeit reduziert.

Ebenfalls muss die Ausrüstung Ihrer Feuerwehr regelmäßig gewartet und inventarisiert werden. Egal ob die Kleidung, die Helme oder verschiedene Gurte; nach einer gewissen Zeit muss jeder Gegenstand überprüft werden, um den vollen Funktionsumfang und damit die Sicherheit der Nutzer zu gewährleisten. Die Informationen über den Zustand und den Zeitpunkt der letzten Wartung müssen abgelegt werden und jedem Gegenstand zuordenbar sein. Durch die hohen thermischen, mechanischen und chemischen Belastungen, denen die Ausrüstung Stand halten muss, sind robuste RFID-Schilder oder RFID-Etiketten von hohem Nutzen, da sie auch auf metallischen Oberflächen funktionieren.

Robuste Tablets aus der Rocktab-Serie dürfen in keinem Feuerwehrwagen fehlen

Sie sind noch auf der Suche nach einem mobilen, robusten und leistungsfähigen Tablet, das bei Ihrem nächsten Rettungseinsatz den Unterschied macht? Dann entscheiden Sie sich doch beispielsweise für unser Rocktab L110. Es kombiniert moderne Technologie mit robustem Design, also optimal für den nächsten Brandeinsatz. Im Herzen des Rocktab L110 finden sich moderne Mehrkernprozessoren (drei Optionen zur Auswahl), sowie 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Systemspeicher.

Es ist so gebaut, dass es den härtesten Bedingungen standhält. Das ultrahelle kratzfeste 10,1 Zoll Touchscreen Display bietet Smartphone-typische Bedienung ist dank IPS-Technologie besonders kontrastreich und perfekt für jede Wetterlage. Auch schwere Regenfälle sind für das handliche Gerät kein Problem.

Darüber hinaus bietet das Rocktab L110 ein breites Spektrum an modernen Funktionen. Die integrierte Kamera vereinfacht jede Unfalldokumentation um ein Vielfaches. Die Vorteile von RFID-Technologie wurden bereits im Detail erklärt und auch dieses Feature ist optional für das Rocktab L110 erhältlich.

Machen Sie sich zusätzlich keine Sorgen mehr über plötzliche Ausfälle durch leere Akkus. Dank dem riesigen integriertem 37 Wh Akku und intelligentem Power Management hält das Rocktab L110 bei normaler Benutzung mehrere Einsätze hintereinander durch.

Klein, handlich, unglaublich robust und dennoch leistungsstark. Das perfekte Gerät für jede Feuerwehrwache. Geben Sie Ihrem Einsatzteam ein Werkzeug an die Hand, um jede Situation zu meistern und zu rocken.